Edelstahl Dekapieren

Dekapierung

Beizen von Edelstahl

 

Unter Beizen verseht man einen chemischen Vorgang mit dem Oxide von der Oberfläche gelöst und entfernt werden, wie zum Beispiel Oxide eines Schweissvorgangs oder einer Temperierung, Rost und Rückstände von Verschmutzung.

 

Dieser chemische Vorgang erfolgt in den meisten Fällen durch Eintauchen in nicht organische, starke Säuren (Salpetersäure, Schwefelsäure) die mit Wasser  verdünnt werden. Die eingesetzten Bäder bestehen aus,  oder sind mit einem säureresistenten Material, passend zum eingesetzten chemischen Produkt, ausgekleidet. Das Beizen ermöglicht es außerdem, die Schichten die aufgrund der Einflüsse eine verschlechterten Chromausbildung haben, gleich während der Behandlung zu lösen und zu entfernen (entchromte Schichten). Wenn während des Schweissvorgangs sich der Chromgehalt unter einen Referenzwert von 12% verschlechtert, verliert das Werkstück seine charakteristischen Eigenschaften der Oxidationsbeständigkeit. Das Beizen agiert chemisch aber auch mechanisch durch den Effekt der Wasserstoffblasen die sich während des Vorgangs bilden und auf den Eisenoxiden (Wüstit, Magnetit,Hämatit).

Unser Partner RICERCA hat mit der Zeit den traditionellen Beizprozess mit Salpetersäure/Flusssäure mit dem öko-kompatiblen Prozess ohne Salpetersäure umgestellt. Das nicht Vorhandensein von Emissionen des Typs NOx in die Atmosphäre hat nicht nur die Umweltgefährdung reduziert, sondern auch die Gefahren für den Anwender.

LINEA SOLAR

Die LINEA SOLAR steht für die aktuellste Innovation des Produkts, da es die Erste Produktreihe für die Behandlung von Edelstahloberflächen ist, die ohne Salpetersäure auskommt. Die Vorteile reichen von der verminderten Auswirkung auf den Bediener und die Umwelt, über eine erhöhte Zeiteffizienz, bis zu einer signifikanten Verlängerung der "Lebensdauer" des Bades.

Die Produkte zum Entfetten, Beizen und Passivieren aus dieser Reihe sind über die Jahre hinaus extrem effizient und konstant und müssen nur periodisch einige Parameter im Bad eingestellt werden. Die Bäder für das Entfetten, Beizen und Passivieren die mit dieser Technologie realisiert wurden reichen von kleinen Wannen über Becken mit mehreren 10 Kubikmetern und sind seit Jahren erfolgreich mit der gleichen Effizienz im Einsatz. In dieser Linie sind auch patentierte Produkte für die Behandlung von Edelstahl der Serie 300.

 

LIGHT LINE

Produkte der LIGHT LINIE stehen für die erste komplette Produktgruppe für die Behandlung von Edelstahl die komplett aus starken mineralischen Säuren besteht. Tatsächlich wurde diese mit natürlichen, organischen Säuren konzipiert. Die Produkte aus dieser Reihe sind entwickelt worden, um rein auf mit den Oxiden zu reagieren und nicht das zu Grunde liegende Metall anzugreifen.

Die Beizprodukte dieser Reihe haben Charakteristiken wie Beizbäder aber agieren nur auf der Schweissnaht und lassen den Rest der Oberfläche UNVERÄNDERT. Ein glänzendes Werkstück mit Schweissnähten behält auch nach dem Beizen seinen Glanz wenn die Schweissnähte komplett gebeizt sind.

Auch in diesem Fall arbeiten unsere Kunden seit vielen Jahren mit der gleichen Effizienz von kleinen bis zu sehr großen Beizbädern die auf Grundlage dieser Technologie entwickelt wurden. Diese Produktlinie wird auch für CIP (clean in place) für glänzende Oberflächen im Lebensmittelbereich und Pharmabereich eingesetzt.

 

CLASSIC LINE

Die CLASSIC LINE ist die tradizionale Produktreihe und steht für eine Technologie die mit der Zeit extrem konstant und stabil wurde.

Die Produkte diese Reihe werden mit traditionellen Systemen appliziert und sind insbesondere für alle automatischen Anlagen mit Sprühen oder Eintauchen geeignet. Diese Produkte sind für extreme Arbeitsbedingungen geeignet und können für CIP (clean in place) eingesetzt werden.

CLASSIC LINE Produkte können auf Grund der Typologie für unterschiedliche Legierungen eingesetzt werden.